C-Jugend gewinnt 1:0 gegen SV Affolterbach

lead

Erick Kessler schießt Tor des Tages

Die neuformierte C-Jugend der SG Hüttenfeld bestehend aus Spieler des VFB
Lampertheim und natürlich von der SG Hüttenfeld konnte in Lampertheim ihren
ersten Sieg feiern.
Auf dem Lampertheimer Kunstrasenplatz empfing die SGH den SV Affolterbach, die
erste Halbzeit war auf beiden Seiten etwas sehr zerfahren. Nach einer
entsprechenden Ansprache durch Trainer Lukas Edam, kamen die Jungs der SGH
wesentlich konzentrierter und motivierter aus der Kabine.
Nach 15 Minuten konnte Tyrone Ford nach einem gekonnten Dribbling den Ball auf
halblinks Erick Kessler vorlegen, dieser verwandelte eiskalt zur verdienten 1:0
Führung. Continue reading

Neu formierte C Jugend der SG Hüttenfeld zeigte sich von bester Seite

img_7328SGH Jugend spielt 2:2 gegen JSG Rimbach/Zotzenbach
Die C-Jugend der SG Hüttenfeld hatte seit Beginn der Saison große Probleme einen
Spieler-Kader zusammen zu bekommen, sie spielten in den Qualifikations-Spielen
oft mit 9 oder 10 Spielern gegen 11 Gegner, das führte zu vielen Niederlagen.
Die C-Jugend des VFB Lampertheim hatte von Beginn der Saison zu wenige Spieler,
sodass sie keine Mannschaft anmelden konnten. Durch den Einsatz von SGH Vorstand
Uwe Wolf und den kooperativen Verantwortlichen des VFB Lampertheim konnten die
Spieler von beiden Mannschaften unter dem Dach der SGH zusammengeführt werden
und hatten am vergangen Samstag ihren ersten gemeinsamen Einsatz in Rimbach
gegen deren Jugendspielgemeinschaft.
Diese gelebte Kooperation zwischen Lampertheim und Hüttenfeld startete
konzentriert und laufstark gegen körperlich überlegenen Platzherren. Philip
Hermann konnte mit 2 dynamischen Vorstössen die gegnerische Abwehr in Bedrängnis
bringen, David Sauer zeigte sich als sicherer und mitspielender Torwart.
Dane Ehret rettete auf der Linie den 0:0 Pausenstand. Continue reading

Neu gegründete E-Jugend spielt sich in die Region-Liga

team-03Für die E-Jugend der Sportgemeinde Hüttenfeld war die bisherige Saison ein großes Abenteuer. Gerade neu gegründet, ging sie mit einem Mini-Kader von nur acht Kickern in die Spielzeit. Zweimal pro Woche wurde ab Ende August im neuen Umfeld trainiert. Die Verantwortlichen der SG zeigten sich über die Zugänge hoch erfreut, zumal man im Vorjahr keine E-Jugend in den Wettbewerb schicken konnte. Schon der Anfang war sehr verheißungsvoll. Einer Anfrage aus Einhausen folgend, absolvierte man am 28. August ein erstes Spiel im Hüttenfelder Trikot gegen die ebenfalls kurz zuvor ins Leben gerufene E-Jugend der SG Einhausen. Das verblüffende Resultat: 27:0 und ein erster kleiner Hinweis auf die eigene Spielstärke. Spätestens ab jetzt fieberte die Truppe um die Trainer Jürgen Klotz und Gzim Morina dem ersten Punktspiel der Kreisliga-Qualifikationsrunde entgegen. Am 10. September ging es nach Birkenau. Nach anfänglicher Nervosität und einem schnellen Rückstand antwortete man prompt. Schon zur Halbzeit stand es 5:1, am Ende und nach einigen vergebenen Chancen 5:3. Partie Nummer zwei brachte mit dem JFV Unterflockenbach/Trösel einen weiteren echten Prüfstein. Schnelles Passspiel und konsequent angenommene Zweikämpfe brachten im ersten Heimspiel der Saison das zweite 5:3. Neben der Spielfreude der Hüttenfelder waren es immer wieder die im Training einstudierten Standards wie Eckbälle, die die Gegner ein ums andere Mal vor unlösbare Rätsel stellte. Aber zum Fußball gehören nunmal Rückschläge und auch die Hüttenfelder mussten einen solchen verdauen. Ins Spitzenspiel gegen Lorsch ging man mit einem sehr dezimierten Kader, sogar kranke Spieler standen auf dem Platz, um überhaupt vollzählig antreten zu können. Nach einem enttäuschenden 0:6 schienen die 10-Jährigen deprimiert und hart auf dem Boden der Tatsachen aufgeschlagen zu sein. Doch hier zeigte der Nachwuchs echte Nehmerqualitäten und Charakter. Nur sieben Tage später spielte er im Derby den VfB Lampertheim an die Wand. Die Kernstädter hatten großes Glück nur mit 4:7 zu unterliegen und das Beste: Continue reading

SG Hüttenfeld B-Jugend gewinnt Derby in Hofheim!

aaaaacAm Mittwoch kam es zum Derby zwischen dem FV Hofheim und der SG aus Hüttenfeld. Es war alles angerichtet für ein spannendes Spiel zwischen dem bisherigen Spitzenreiter FVH und dem zweiten aus Hüttenfeld. Hofheim hatte vor dem Spiel bereits 3 Quali Spiele absolviert und alle 3 gewonnen! Die Grünen von der SGH hatten bisher 2 Spiele und konnten beide deutlich für sich entscheiden!

Von Beginn entwickelte sich ein Spiel mit Derby Charakter! Es wurde um jeden Ball gefightet! Zwei Mannschaften mit unterschiedlichen Spielstilen. Die SGH mit ihrem gewohnt dominanten Auftreten. Die Grünen versuchten erfolgreich alle Aktionen spielerisch zu lösen! Beim FVH ging es hauptsächlich hoch und weit! Einzig nach Standardsituationen war Hofheim gefährlich.

Die SGH spielte sich einige Chancen heraus, aber es dauerte 22 Minuten bis zur Führung! Torschütze war der überragende Spielmacher Nico Jäger nach einem Freistoß. In der 28 Minute der überraschende Ausgleich für den FVH. Nach einem Eckball verlor die sonst gut stehende Abwehr den Überblick. Bis zur Halbzeit hatten die Grünen einige gute Spielzüge mit guten Chancen, verpassten dabei jedoch die Führung. Continue reading

B-Junioren kommen immer besser in Fahrt

In ihrem 2.Qualispiel am Hegwald gegen FC 07 Bensheim 2 ließen die zukunftsträchtigen Hüttenfelder Nachwuchsfußballer nichts anbrennen. Da einige Spieler aus privaten Gründen oder verletzungsbedingt fehlten, konnte das Trainerduo Tobias Nowakowski und Andy Dörrlamm nur mit einer kleinen Auswechselbank in das Match gehen. Die beiden Wechselspieler Dominik Rahn und Jan Heinrich sollten nach langwierigen Verletzungen noch kürzer treten. Doch sie stellen sich durch ihre Bereitschaft kompromisslos in den Dienst der Mannschaft. Von Beginn an ein sehr geordnetes Spiel der Grün -Weißen und der wieder von der TSV/Amictia Viernheim zurückgekehrte(er spielt vorher 8 Jahre bei der SGH) Jonas Neher hatte einen Einstand nach Maß und erzielte in der 5. sowie 25.Minute die 2:0 Führung heraus. Das 3: 0 markierte der eingewechselte Dominik Rahn zum 3: 0 Pausenstand. In der 2.Halbzeit gelang in der 48.Minute den Gästen der 1:3 Anschlußtreffer. Der wiedererstarkte Mittelfeldmotor Bartu Aldirmazoglu besorgte durch einen sehenswerten Distanzschuss das 4:1 in der 61.Minute. Der eingewechselte Jan Heinrich erzielte in der 65.Minute dank der hervorragenden Vorarbeit vom genialen Routinier Daniel Hartmann das 5:1 . Der Supertechniker Nico Jäger belohnte seine exzellente Leistung in der 74.Minute mit dem 6:1 Endstand. Die Abwehr mit Kapitän Kai Knorr, Phillip Menges ,Yanik Heresch sowie Benedikt Maul war nicht nur ein Bollwerk, sondern sie bewegten auch sehr viel für die Offensive. Im Tor Brandon Hermann mit gewohnt solider Leistung und auch Nabil Atif, sowie Justin Neitzel belebten mit ihrer Power und trugen wesentlichen Anteil zu diesem Ergebnis bei.

Am Donnerstag den 22.09.16 gibt es im Pokalachtelfinale am Hegwald gegen FC 07 Bensheim 1 einen Gruppenligist als Gegner. Da gibt es noch etwas gut zu machen, vor gut einem  Jahren scheiterten die Grün-Weißen  an den Bensheimern im Entscheidenden Spiel zur Kreisligameisterschaft denkbar knapp mit 1:2,so reichte es „nur“ zur Vizemeisterschaft Der Anstoß ist um 19.15 Uhr. Das komplette B-Juniorenteam würde sich über regen Zuschauerbesuch freuen.

B-Junioren: Quali erfolgreich gestartet

Die SGH B-Junioren starten in die Saison 2016/2017  nach nur 7 Trainingseinheiten in die  Qualifikationsrunde zur Kreisliga bzw. Kreisklasse. 20 B-Juniorenteams des Kreis Bergstraße spielen in 4 Gruppen  mit jeweils vier Spielen die Klassenzugehörigkeit aus. Die beiden Erst- und Zweitplazierten, sowie die zwei besten Drittplazierten kommen in die Kreisliga, die restlichen Teams  in die  Kreisklasse. Aktuell besteht der Kader  aus 15 Spielberechtigten und 3 Neuzugängen, die auf ihre Spielberechtigung warten. Am Samstag, den 03.09.16 erwarteten die Grün-Weißen die JFV Bürstadt zum ersten Qualispiel am Hegwald. Die nicht wenigen Zuschauer sahen  von Anfang an ein sehr gefälliges Fußballspiel  der Heimmannschaft. In der 13. Minute erzielte per Kopf Justin Azar nach einer massgenauen Flanke von Nabil Atif das 1:0. Der Ball lief gut durch die SGH-Reihen und Daniel Hartmann gelang in der 19. Minute  das 2:0 welches auch den Pausenstand bedeutete. In der 2. Halbzeit konnten die Hegwälder nicht mehr an die gute 1. Halbzeit anknüpfen, so dass die Gäste sich ein bisschen Luft verschaffen konnte mit sporadischen Angriffen. Das 3:0 in der 69. Minute erzielte Daniel Hartmann nach einem Zuckerpass vom besten SGH Spieler an diesem Tag Bartu Aldirmazoglu. Den Endstand von 4:0 in der 80. Minute besiegelte Jan Heinrich. Die Trainer und Betreuern Tobias Nowakowski, Andreas Dörrlamm und Michi Heinrich haben jetzt einen Woche Zeit die Jungs auf das 2. Qualispiel zu Hause  am  Samstag den, 10.09. 16 Anstoß 15.00 Uhr gegen FC 07 Bensheim 2 vorzubereiten.

Der aktuelle Kader:

Brandon Hermann, Gytis Lazuta, Yanik Heresch, Kai Knorr, Phillip Menges, Daniel Hartmann, Nico Jäger, Bartu Aldirmazoglu, Marcel Gandyra, Justin Azar, Nabil Atif, Justin Neitzel, Benedikt Maul, Dominik Rahn, Jonas Neher, Philipp Berg, Hichem und Jan Heinrich

SGH Nachwuchsfußballer bei der Eintracht

Dank eines SGH -Funktionärs, welcher bei einer Verlosung von Tickets fürs Freundschaftsspiel Eintracht Frankfurt gegen  Celta Vigo (Spanische 1.Liga)erfolgreich gewesen ist, erfreuten sich viele Nachwuchsfußballer mit Betreuern und Eltern über einen schönen Fußballnachmittag. Im Rahmen der Saisoneröffnung gab es für jeden, ob jung oder älter, einiges zu erleben. Ein Fußballspiel der Eintracht-Altstars, Gewinnspiele, offizielle Vorstellung des neuen Bundesligakaders und noch einige Attraktion mehr sorgten bis zum Höhepunkt des Freundschaftsspiels in der wunderschönen Commerzbank-Arena für ein tolles Erlebnis. Bei optimalen Witterungsbedingungen absolvierten beide Teams ein unterhaltsames Spiel, bei dem die Eintracht mit 3:1 die Oberhand behielt. Danach bewegte sich der SGH-Nachwuchs wieder heim auf die Hütt. Sehr zur Freude der Fußballabteilung gibt es wieder eine Bambinimannschaft mit der Teilnahme einer Freundschaftsrunde ,eine neu formierte E-Juniorentruppe, eine C-Juniorenmannschaft (die noch Verstärkung gebrauchen kann Jahrgang 2002/2003) sowie die B-Junioren. Die Nachwuchsabteilung freut sich über jeden, der  mitmachen möchte, ob als Spieler, Trainer, Betreuer oder einfach nur als gute Helferseele. Auch die Geselligkeit wird bei der SGH groß geschrieben.

 

B-Jugend: Gute Erfolge erzielt und menschlich gewachsen

Die SGH B-Junioren beendeten ihre Saison am Samstag den 18.06.16 mit einem 2:0 Heimsieg gegen TV Lorsch (Tore: Fabian Kilian und Nico Jäger). Es reichte nicht ganz zum ersten Platz, doch die Vizemeisterschaft in der Kreisklasse  mit der besten Abwehr (17 Tore ), dem zweitbesten Sturm (46 Tore) in sechzehn Rundenspielen  kann sich sehen lassen. Im Kreispokal scheiterten die Grün-Weißen knapp im Viertelfinale gegen einen Kreisligist, sowie  im Hallenfutsalkreispokal um Haaresbreite am Einzug ins Finale. Die Planungen für die nächste Saison laufen auf Hochtouren. Leider können altersbedingt Marvin Neudecker, Fabian Kilian und Ruben Ronellenfitsch nicht mehr dabei sein, sodass aktuell 16 Spieler in der kommenden Runde als alter B-Junioren Jahrgang für die SGH antreten werden. Trainer Andreas Dörrlamm bemüht sich intensiv, um mit weiteren Neuzugängen den Kader zu erweitern. Trainer und Jugendleiter Tobias Nowakowski konzentriert sich auf die organisatorischen Dinge im Vereinsablauf sowie auf Kreisebene und Betreuer Michi Heinrich sondiert die anfallenden  Termine für die  beginnende 11.Saison der Grün-Weißen ab. In den nächsten 3 Wochen wird es noch lockere Trainingseinheiten geben mit einem gemütlichen Beisammen sein mit Speiß und Trank als Saisonabschluss. Die 1.Trainingswoche beginnt am 17.08. gleich mit einem Höhepunkt  der Teilnahme am Samstag den 20.08. am Hüttenfelder 10 km Kerwelauf. Das eine oder andere Freundschaftsspiel soll die Jungs wieder in die Spielpraxis bringen. Der Beginn der Qualifikation ist am ersten Septemberwochenende angesetzt. Der aktuelle Kader für die Saison 2016/2017:  Brandon Hermann, Gytis Lazuta, Benedikt Maul, Yanik Heresch, Phillip Menges, Kai Knorr, Daniel Hartmann, Nabil Atif, Justin Azar, Marcel Gandyra, Justin Neitzel, Philipp Berg, Dominik Rahn, Bartu Aldirmazoglu, Nico Jäger und Jan Heinrich  ,die Trainer und Betreuer Tobias Nowakowski, Andreas Dörrlamm, Jeff Azar, Said Atif und Michi Heinrich

Mit höchstem Saisonsieg Vizemeisterschaft gesichert

aaawAm Donnerstag, den 09.06. reisten die SGH  B-Junioren zu ihrem vorletzten Saisonspiel nach Weiher, um  gegen SV/BSC Mörlenbach anzutreten. In den letzten 6 Spielen gab es 5 Siege und 1 Remis, mit dieser Serie wollten die Grün-weißen auch bei diesem Spiel weitermachen. Es dauerte nicht einmal 4. Minuten,, der erste Torjubel erfolgte nach dem 1:0 durch Marvin Neudecker und kurz darauf das 2:0 durch Nabil Atif. In der 20. Minute das 1:2 aus SGH-Sicht. Den 3:1 Pausenstand erzielte Ruben Ronellenfitsch mit dem Halbzeitpfiff. In der 2.Halbzeit durchweg solider SGH Fußball, der mit einem 7:1 Sieg belohnt wurde (Tore: 2 Nico Jäger, 1 Bartu Aldirmazoglu, 1 Ruben Ronellenfitsch) welches den höchsten Saisonsieg für die Hegwälder bedeutete. Damit wurde auch die Vizemeisterschaft besiegelt. Das Trainer- und Betreuerteam Tobias Nowakowski, Andreas Dörrlamm und Michi Heinrich würden sich mit ihrer Mannschaft auf regen Besuch beim letzten Kreisklassenspiel am Samstag, den 18.06. zu Hause am Hegwald gegen TV Lorsch freuen, Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Die Mannschaft: Brandon Hermann, Gytis Lazuta,Yanik Heresch, Nabil Atif, Phillip Menges, Kai Knorr, Benedikt Maul, Daniel Hartmann, Nico Jäger, Justin Azar, Justin Neitzel, Bartu Aldirmazoglu, Marvin Neudecker, Fabian Kilian, Ruben Ronellnfitsch, Marcel Gandyra. Dominik Rahn, Jan Heinrich

B-Jugend: Viel Ballbesitz, wenig daraus gemacht

Am Samstag, den 28.05 mussten die SGH  B-Junioren am Hegwald gegen JFV Unter-Flockenbbach/Trösel antreten. Es gab noch einiges gutzumachen beim Hinspiel in Unter-Flockenbach gab es eine bittere 2:3 last-minute Niederlage. Bei schwülen Temperaturen bewiesen die Grün -Weißen von Anfang an ihren Siegeswillen. Mit sehr viel Ballbesitz ging es immer wieder vors Gästegehäuse und Nabil Atif gelang mit einem trockenem Flachschuß in der 21.Minute das verdiente 1:0, welches auch den Pausenstand bedeudete.
In der 2.Halbzeit gab es nach wie vor mehr Ballbesitz, doch die Überlegenheit ging im Laufe der Halbzeit in ein offeneres Spiel über. Die Gäste konnten sich immer wieder mal vors SGH-Gehäuse spielen und hätten beinahe den Ausgleich erzielt, doch die Latte war der Freund der Heimmannschaft. Durch Unkonzentriertheit vor dem Gästegehäuse liesen die Hegwälder einige Chancen liegen. Jedoch kurz vor Ende der Partie erlöste in der 76.Minute Bartu Aldirmazoglu mit seinem kuriosen Treffer sein Team mit dem 2:0 Endstand. Hausaufgaben gemacht, jetzt heißt es am vorletzten Spieltag beim SV/BSC Mörlenbach die Erfolgsserie weiterzuführen.
Das Team:Brandon Hermann, Phillip Menges, Kai Knorr, Gytis Lazuta, Yanik Heresch, Nabil Atif, Bartu Aldirmazoglu, Daniel Hartmann, Nico Jäger, Justin Neitzel, Marvin Neudecker, Fabian Kilian, Justin Azar, Marcel Gandyra, Bendeikt Maul, Ruben Ronellefenfitsch, Dominik Rahn und Jan Heinrich
Die Coachs: Tobis Nowakowski, Andreas Dörrlamm und Michael Heinrich