SGH Nachwuchsfußballer bei der Eintracht

Dank eines SGH -Funktionärs, welcher bei einer Verlosung von Tickets fürs Freundschaftsspiel Eintracht Frankfurt gegen  Celta Vigo (Spanische 1.Liga)erfolgreich gewesen ist, erfreuten sich viele Nachwuchsfußballer mit Betreuern und Eltern über einen schönen Fußballnachmittag. Im Rahmen der Saisoneröffnung gab es für jeden, ob jung oder älter, einiges zu erleben. Ein Fußballspiel der Eintracht-Altstars, Gewinnspiele, offizielle Vorstellung des neuen Bundesligakaders und noch einige Attraktion mehr sorgten bis zum Höhepunkt des Freundschaftsspiels in der wunderschönen Commerzbank-Arena für ein tolles Erlebnis. Bei optimalen Witterungsbedingungen absolvierten beide Teams ein unterhaltsames Spiel, bei dem die Eintracht mit 3:1 die Oberhand behielt. Danach bewegte sich der SGH-Nachwuchs wieder heim auf die Hütt. Sehr zur Freude der Fußballabteilung gibt es wieder eine Bambinimannschaft mit der Teilnahme einer Freundschaftsrunde ,eine neu formierte E-Juniorentruppe, eine C-Juniorenmannschaft (die noch Verstärkung gebrauchen kann Jahrgang 2002/2003) sowie die B-Junioren. Die Nachwuchsabteilung freut sich über jeden, der  mitmachen möchte, ob als Spieler, Trainer, Betreuer oder einfach nur als gute Helferseele. Auch die Geselligkeit wird bei der SGH groß geschrieben.

 

B-Jugend: Gute Erfolge erzielt und menschlich gewachsen

Die SGH B-Junioren beendeten ihre Saison am Samstag den 18.06.16 mit einem 2:0 Heimsieg gegen TV Lorsch (Tore: Fabian Kilian und Nico Jäger). Es reichte nicht ganz zum ersten Platz, doch die Vizemeisterschaft in der Kreisklasse  mit der besten Abwehr (17 Tore ), dem zweitbesten Sturm (46 Tore) in sechzehn Rundenspielen  kann sich sehen lassen. Im Kreispokal scheiterten die Grün-Weißen knapp im Viertelfinale gegen einen Kreisligist, sowie  im Hallenfutsalkreispokal um Haaresbreite am Einzug ins Finale. Die Planungen für die nächste Saison laufen auf Hochtouren. Leider können altersbedingt Marvin Neudecker, Fabian Kilian und Ruben Ronellenfitsch nicht mehr dabei sein, sodass aktuell 16 Spieler in der kommenden Runde als alter B-Junioren Jahrgang für die SGH antreten werden. Trainer Andreas Dörrlamm bemüht sich intensiv, um mit weiteren Neuzugängen den Kader zu erweitern. Trainer und Jugendleiter Tobias Nowakowski konzentriert sich auf die organisatorischen Dinge im Vereinsablauf sowie auf Kreisebene und Betreuer Michi Heinrich sondiert die anfallenden  Termine für die  beginnende 11.Saison der Grün-Weißen ab. In den nächsten 3 Wochen wird es noch lockere Trainingseinheiten geben mit einem gemütlichen Beisammen sein mit Speiß und Trank als Saisonabschluss. Die 1.Trainingswoche beginnt am 17.08. gleich mit einem Höhepunkt  der Teilnahme am Samstag den 20.08. am Hüttenfelder 10 km Kerwelauf. Das eine oder andere Freundschaftsspiel soll die Jungs wieder in die Spielpraxis bringen. Der Beginn der Qualifikation ist am ersten Septemberwochenende angesetzt. Der aktuelle Kader für die Saison 2016/2017:  Brandon Hermann, Gytis Lazuta, Benedikt Maul, Yanik Heresch, Phillip Menges, Kai Knorr, Daniel Hartmann, Nabil Atif, Justin Azar, Marcel Gandyra, Justin Neitzel, Philipp Berg, Dominik Rahn, Bartu Aldirmazoglu, Nico Jäger und Jan Heinrich  ,die Trainer und Betreuer Tobias Nowakowski, Andreas Dörrlamm, Jeff Azar, Said Atif und Michi Heinrich

Mit höchstem Saisonsieg Vizemeisterschaft gesichert

aaawAm Donnerstag, den 09.06. reisten die SGH  B-Junioren zu ihrem vorletzten Saisonspiel nach Weiher, um  gegen SV/BSC Mörlenbach anzutreten. In den letzten 6 Spielen gab es 5 Siege und 1 Remis, mit dieser Serie wollten die Grün-weißen auch bei diesem Spiel weitermachen. Es dauerte nicht einmal 4. Minuten,, der erste Torjubel erfolgte nach dem 1:0 durch Marvin Neudecker und kurz darauf das 2:0 durch Nabil Atif. In der 20. Minute das 1:2 aus SGH-Sicht. Den 3:1 Pausenstand erzielte Ruben Ronellenfitsch mit dem Halbzeitpfiff. In der 2.Halbzeit durchweg solider SGH Fußball, der mit einem 7:1 Sieg belohnt wurde (Tore: 2 Nico Jäger, 1 Bartu Aldirmazoglu, 1 Ruben Ronellenfitsch) welches den höchsten Saisonsieg für die Hegwälder bedeutete. Damit wurde auch die Vizemeisterschaft besiegelt. Das Trainer- und Betreuerteam Tobias Nowakowski, Andreas Dörrlamm und Michi Heinrich würden sich mit ihrer Mannschaft auf regen Besuch beim letzten Kreisklassenspiel am Samstag, den 18.06. zu Hause am Hegwald gegen TV Lorsch freuen, Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Die Mannschaft: Brandon Hermann, Gytis Lazuta,Yanik Heresch, Nabil Atif, Phillip Menges, Kai Knorr, Benedikt Maul, Daniel Hartmann, Nico Jäger, Justin Azar, Justin Neitzel, Bartu Aldirmazoglu, Marvin Neudecker, Fabian Kilian, Ruben Ronellnfitsch, Marcel Gandyra. Dominik Rahn, Jan Heinrich

B-Jugend: Viel Ballbesitz, wenig daraus gemacht

Am Samstag, den 28.05 mussten die SGH  B-Junioren am Hegwald gegen JFV Unter-Flockenbbach/Trösel antreten. Es gab noch einiges gutzumachen beim Hinspiel in Unter-Flockenbach gab es eine bittere 2:3 last-minute Niederlage. Bei schwülen Temperaturen bewiesen die Grün -Weißen von Anfang an ihren Siegeswillen. Mit sehr viel Ballbesitz ging es immer wieder vors Gästegehäuse und Nabil Atif gelang mit einem trockenem Flachschuß in der 21.Minute das verdiente 1:0, welches auch den Pausenstand bedeudete.
In der 2.Halbzeit gab es nach wie vor mehr Ballbesitz, doch die Überlegenheit ging im Laufe der Halbzeit in ein offeneres Spiel über. Die Gäste konnten sich immer wieder mal vors SGH-Gehäuse spielen und hätten beinahe den Ausgleich erzielt, doch die Latte war der Freund der Heimmannschaft. Durch Unkonzentriertheit vor dem Gästegehäuse liesen die Hegwälder einige Chancen liegen. Jedoch kurz vor Ende der Partie erlöste in der 76.Minute Bartu Aldirmazoglu mit seinem kuriosen Treffer sein Team mit dem 2:0 Endstand. Hausaufgaben gemacht, jetzt heißt es am vorletzten Spieltag beim SV/BSC Mörlenbach die Erfolgsserie weiterzuführen.
Das Team:Brandon Hermann, Phillip Menges, Kai Knorr, Gytis Lazuta, Yanik Heresch, Nabil Atif, Bartu Aldirmazoglu, Daniel Hartmann, Nico Jäger, Justin Neitzel, Marvin Neudecker, Fabian Kilian, Justin Azar, Marcel Gandyra, Bendeikt Maul, Ruben Ronellefenfitsch, Dominik Rahn und Jan Heinrich
Die Coachs: Tobis Nowakowski, Andreas Dörrlamm und Michael Heinrich

Bericht Südhessen Morgen: Endlich raus aus der D-Klasse

Es ist vollbracht. Zwei Spieltage vor Beendigung der Runde hat die SG Hüttenfeld die Meisterschaft der Kreisliga D II sicher in der Tasche und steigt in die Kreisliga C auf. Nach dem 7:1-Heimsieg gegen den FV Biblis II konnte Kreisligawart Rainer Held der Mannschaft, seinem Trainer Zoltan Varga und Mannschaftskapitän Andreas Dörrlamm die Aufstiegsurkunde und die von Spieler Tobias Lerchl entworfene Meisterschale überreichen.

schale

 

Dank an alle Beteiligten

Held versäumte es nicht, die Macher dieses Erfolges zu erwähnen. Gerhard Rhein als ehemaliger Spielausschussvorsitzender und sein Nachfolger Dominik Ehret waren ebenso am Erfolg beteiligt, wie Werner Gleißner, der bereits über Jahrzehnte in der SGH-Fußballabteilung wirkt. Dessen Sohn Sven wurde mit einer Urkunde und einer Medaille für seine Verdienste in der Nachwuchsarbeit des Fußballkreises Bergstraße bedacht, die in Hessen seinesgleichen sucht.

Im grün-weißen Konfettiregen feierten die Spieler der SGH ausgelassen ihren Schritt aus der ungeliebten Klasse der Reserve- und ehemaligen Kneipenmannschaften. Allerdings werden sie diesen Weg ohne den bisherigen Trainer Zoltan Varga gehen müssen, der seinen Weggang schon vor Wochen angekündigt hat. Er hinterlässt seinem Nachfolger Marco Falkenstein ein bestelltes Feld. Der Hüttenfelder hat jahrelang die Erfolgsgeschichte des TV Lampertheim geschrieben und wird mit der jungen Hüttenfelder Mannschaft das Projekt C-Klasse angehen.

Es wurde noch lange auf dem Sportpark “Am Hegwald” gefeiert und die Stimmung erinnerte dabei an die guten, alten und erfolgreichen Zeiten der SG Hüttenfeld, die nunmehr ihre Fortsetzung finden sollen. ron

© Südhessen Morgen, Dienstag, 24.05.2016

Verdienter Sieg beim Spitzenreiter

bbvDie Vorzeichen für das Spitzenspiel als Tabellenzweiter beim Spitzenreiter JSG Lautertal in Elmshausen waren nicht optimal. Insgesamt 12 gesunde Spieler standen im Aufgebot, Justin Azar (Knieverletzung),Marcel Gandyra(Fußverletzung),Dominik Rahn (frisch operiert),Jan Heinrich(Langzeitverletzt) sowie aus privaten Gründen Benedikt Maul und Justin Neitzel, fehlten an diesem Spieltag. Bei sehr gutem Fußballwetter setzten die Grün-Weißen den Spitzenreiter immer wieder durch gefälliges Spiel unter Druck. Der unermüdliche Arbeiter Daniel Hartmann belohnte sein Team mit einem beherzten Flachschuss in die linke Ecke in der 9.Minute zum 1:0 .Bartu Aldirmazoglu und Nico Jäger sehr couragiert und engagiert im Mittelfeld setzten starke Akzente zum Hüttenfelder Spiel. In der 13.Minute konnten sich alle Hüttenfelder über den wuchtigen Kopfball von Kapitän Kai Knorr nach einem Eckball zum 2:0 freuen. Das 3:0 durch Daniel Hartmann mit einem Sololauf ab der Mittellinie im Doppelpass mit dem sich redlichen bemühenden Stürmer Marvin Neudecker war der Genickbruch der Heimmannschaft. Die wieder komplett anwesenden Trainer und Betreuer Tobias Nowakowski, Andreas Dörrlamm und Michi Heinrich scheinen die richtigen Worte vor sowie auch in der Halbzeitpause gefunden zu haben.  Continue reading

SGH B-Junioren erobern Prag

Endlich war es soweit! Seit Oktober 2015 liefen die Organisationen füt die Teilnahme an einem Internationalen Fußball Turnier in Prag. Am Freitag , den 13.05, direkt nach der Schule fuhren die 16 Nachwuchsfußballer mit ihren 6 Trainern sowie Betreuern und 3 gemieteten Transportern  in Richtung Prag. Mit guter Laune und toller Stimmung  trafen sie nach 8 Stunden Fahrt in ihrem Hotel ein. Nach dem Einchecken beschnupperten schon einige die schöne Altstadt Prags.

Am Samstag ging es zu den 3 Gruppenspielen nach Motorlet mit seinem wunderschönen Sportgelände. Im 1.Spiel gegen die deutsche Mannschaft des SG/Basdorf/Wandlitz/Klosterfelde verloren die Hegwälder unverdient mit 1:2. Das 2.Spiel gegen die in ihrem Land sehr hochklassig spielende polnische Mannschaft des MKS Blekinti Wronki ging leider genauso verloren wie das 3.Spiel gegen die schweizerische Mannschaft FC Brüttisellen. Müde und abgekämpft ging es ins Hostel zurück und abends zur Teamstärkung mit viel Spaß in die Altstadt.

Der sportliche Höhepunkt dann am Sonntag mit noch 2 ausstehenden Platzierungsspielen im Strahov-Stadion, dem ehemaligen größten Stadion der Welt mit einem Fassungsvermögen  von damals 220000 Zuschauern. Aktuell fasst es noch 56000  Plätze mit 8 Fußballfeldern, bei dem noch reger Fußballbetrieb stattfindet. Die beiden  deutschen Teams des FC Este 2012 e.v. sowie JSG Roggau-Kloppenheim  wirkten ein bisschen frischer. Die aufopferungsvoll kämpfenden Hüttenfelder mussten sich beide Kontrahenten  geschlagen geben. in ihrem letzten Match denkbar knapp. Abgekämpft, müde aber doch ein bisschen stolz ließen alle zusammen  in der wunderschönen Prager Innenstadt den letzten Abend ausklingen.

Am Montag wurde nach dem Frühstück  die Heimreise angetreten. Die sportlichen Erfolge blieben hinter den Erwartungen, aber das was ein Team auch ausmacht, wurde über weitere Strecken übertroffen, die mannschaftliche Geschlossenheit, der 14 bis 17 Jährigen und der Spaß .“Jeder einzelne Teilnehmer hat seine eigenen positiven Eindrücke auf die Hütt mit Heim genommen“, freute sich der  Nachwuchstrainer und SGH Urgestein Michi Heinrich.

 

Die Haupakteure:Dominik Rahn,Brandon Hermann,Benedikt Maul,Gytis Lazuta,Marcel Gandyra,Bartu Aldirmazoglu,Yanik Heresch,Justin Neitzel,Nabil Atif,Justin Azar,Phillip Menges,Daniel Hartmann,Fabian Kilian,Kai Knorr,Marvin Neudecker und Jan Heinrich

Die Begleiter:Andreas Dörrlamm,Tobias Nowakowski,Jeff Azar,Said Atif,daniel Lerch und Michi Heinrich

 

1. Mannschaft besiegelt lang ersehnten Aufstieg!

Obwohl der Mannschaft der direkte Aufstieg bereits drei Spieltage vor Saisonende rechnerisch so gut wie nicht mehr zu nehmen war, sollte der 15. Mai 2016 dennoch zu einem unvergesslichen Tag werden.

Bereits um 15 Uhr trafen sich die Hüttenfelder, um sich für das Spiel gegen Waldesruh Lampertheim einzuschwören, durch das die Meisterschaft und damit der direkte Aufstieg in die C-Klasse klargemacht werden konnte. Nach einem konzentrierten Warmmachen und der Ansprache des Trainers ging es um 17 Uhr endlich los. Die Grün-Weißen erwischten einen super Start: Tobias Lerchl brachte die Mannschaft per Kopf mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Dirk Ehret auf 2:0. Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die Hüttenfelder eine Leistung, die der eines Meisters gerecht wurde: Anton Klass, Kay Schäfer und Mirza Curtic erhöhten zwischenzeitlich auf 5:0.  In der 79. Minute gelang Parf Ghuncha Gil der Ehrentreffer für die Lampertheimer. Die letzten Minuten bis zum Schlusspfiff erschienen ewig, umso größer fiel der Jubel nach dem Spiel aus: Die Spieler, der Trainer sowie die Betreuer lagen sich in den Armen und begannen zu realisieren, dass die Arbeit nach vier Jahren in der D-Klasse nun endlich mit dem Aufstieg belohnt wurde. Die Feierlichkeiten begannen und sollten so schnell auch kein Ende finden. Zunächst wurde die von Tobias Lerchl eigens angefertigte Meisterschale in die Höhe gerissen.

a7

Nachdem die leeren Kraftspeicher zunächst in Lampertheim mit isotonischen Sportlergetränken gefüllt wurden, ging es nach Hüttenfeld. Hier stiegen alle Spieler sowie Betreuer und Trainer auf den Traktor-Anhänger und feierten einen Triumphzug durch Hüttenfeld, der über eine Stunde dauerte. Auf dem Sportgelände am Hegwald, dem Ort, an dem die Mannschaft alle! möglichen  Punkte in dieser Saison eingefahren hat, gab es zur Stärkung Gegrilltes sowie die von den Spielern (Spielerfrauen) mitgebrachten Salate. Bis in die frühen Morgenstunden feierte die Mannschaft mit zahlreichen Freunden den lang ersehnten Erfolg.

 

Am Sonntag, den 22. Mai, möchte sich die Mannschaft im letzten Heimspiel gegen den FV Biblis2 bei den Anhängern und Freunden für die Unterstützung in der zurückliegenden Saison bedanken und gemütlich den Aufstieg feiern. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Wir freuen uns auf einen meisterlichen Tag mit Euch!

B-Jugend: Trainer Dörrlamm schafft die Wende

bbvDie SG Hüttenfeld B-Junioren mussten am Samstag den 07.05. am 12.Spieltag in Hofheim gegen die FV-ler antreten. Nachdem Trainer Tobias Nowakowski (noch in Urlaub) und Michi Heinrich (Auszeit aus persönlichen Gründen) fehlten, führte Andreas Dörrlamm alleine die Jungs wieder in die Erfolgsspur zurück. Mit einem ungefährdeten 3:1 Auswärtssieg (Tore: 2 Daniel Hartmann ,1 Nabil Atif) konnten die Grün-Weißen wieder auf dem 2.Tabellenplatz klettern. Mit dem 3.Sieg in Folge schafft Andreas-Andy-Dörrlamm die Wende und bringt die Nachwuchsfußballer der SGH in die richtige Richtung. Am Mittwoch den11.05. müssen die Grün-Weißen zu einem vorgezogenen Spiel gegen JSG Fehlheim/ Bensheim am Hegwald, Anstoß 18.30 Uhr, wieder ran. Auch bei diesem Spiel möchten die Jungs ihren guten Teamgeist mit einem Sieg belohnen. An Pfingsten kommt der Höhepunkt dieser Saison, denn es geht nach Prag zu einem international besetzten Turnier. Am Samstag zu 3 Gruppenspielen und am Sonntag zu den Finalspielen. Abends bewegt sich der ganze Troß ( 17 Spieler und 6 Betreuer) in die wunderschöne Innenstadt, um ein paar vergnügliche Stunden zu verbringen. Danach stehen noch 4 Pflichtspiele in der Kreisklasse aus.  Continue reading