Category Archives: 1.Mannschaft

Bericht Südhessen Morgen: Endlich raus aus der D-Klasse

Es ist vollbracht. Zwei Spieltage vor Beendigung der Runde hat die SG Hüttenfeld die Meisterschaft der Kreisliga D II sicher in der Tasche und steigt in die Kreisliga C auf. Nach dem 7:1-Heimsieg gegen den FV Biblis II konnte Kreisligawart Rainer Held der Mannschaft, seinem Trainer Zoltan Varga und Mannschaftskapitän Andreas Dörrlamm die Aufstiegsurkunde und die von Spieler Tobias Lerchl entworfene Meisterschale überreichen.

schale

 

Dank an alle Beteiligten

Held versäumte es nicht, die Macher dieses Erfolges zu erwähnen. Gerhard Rhein als ehemaliger Spielausschussvorsitzender und sein Nachfolger Dominik Ehret waren ebenso am Erfolg beteiligt, wie Werner Gleißner, der bereits über Jahrzehnte in der SGH-Fußballabteilung wirkt. Dessen Sohn Sven wurde mit einer Urkunde und einer Medaille für seine Verdienste in der Nachwuchsarbeit des Fußballkreises Bergstraße bedacht, die in Hessen seinesgleichen sucht.

Im grün-weißen Konfettiregen feierten die Spieler der SGH ausgelassen ihren Schritt aus der ungeliebten Klasse der Reserve- und ehemaligen Kneipenmannschaften. Allerdings werden sie diesen Weg ohne den bisherigen Trainer Zoltan Varga gehen müssen, der seinen Weggang schon vor Wochen angekündigt hat. Er hinterlässt seinem Nachfolger Marco Falkenstein ein bestelltes Feld. Der Hüttenfelder hat jahrelang die Erfolgsgeschichte des TV Lampertheim geschrieben und wird mit der jungen Hüttenfelder Mannschaft das Projekt C-Klasse angehen.

Es wurde noch lange auf dem Sportpark “Am Hegwald” gefeiert und die Stimmung erinnerte dabei an die guten, alten und erfolgreichen Zeiten der SG Hüttenfeld, die nunmehr ihre Fortsetzung finden sollen. ron

© Südhessen Morgen, Dienstag, 24.05.2016

1. Mannschaft besiegelt lang ersehnten Aufstieg!

Obwohl der Mannschaft der direkte Aufstieg bereits drei Spieltage vor Saisonende rechnerisch so gut wie nicht mehr zu nehmen war, sollte der 15. Mai 2016 dennoch zu einem unvergesslichen Tag werden.

Bereits um 15 Uhr trafen sich die Hüttenfelder, um sich für das Spiel gegen Waldesruh Lampertheim einzuschwören, durch das die Meisterschaft und damit der direkte Aufstieg in die C-Klasse klargemacht werden konnte. Nach einem konzentrierten Warmmachen und der Ansprache des Trainers ging es um 17 Uhr endlich los. Die Grün-Weißen erwischten einen super Start: Tobias Lerchl brachte die Mannschaft per Kopf mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Dirk Ehret auf 2:0. Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die Hüttenfelder eine Leistung, die der eines Meisters gerecht wurde: Anton Klass, Kay Schäfer und Mirza Curtic erhöhten zwischenzeitlich auf 5:0.  In der 79. Minute gelang Parf Ghuncha Gil der Ehrentreffer für die Lampertheimer. Die letzten Minuten bis zum Schlusspfiff erschienen ewig, umso größer fiel der Jubel nach dem Spiel aus: Die Spieler, der Trainer sowie die Betreuer lagen sich in den Armen und begannen zu realisieren, dass die Arbeit nach vier Jahren in der D-Klasse nun endlich mit dem Aufstieg belohnt wurde. Die Feierlichkeiten begannen und sollten so schnell auch kein Ende finden. Zunächst wurde die von Tobias Lerchl eigens angefertigte Meisterschale in die Höhe gerissen.

a7

Nachdem die leeren Kraftspeicher zunächst in Lampertheim mit isotonischen Sportlergetränken gefüllt wurden, ging es nach Hüttenfeld. Hier stiegen alle Spieler sowie Betreuer und Trainer auf den Traktor-Anhänger und feierten einen Triumphzug durch Hüttenfeld, der über eine Stunde dauerte. Auf dem Sportgelände am Hegwald, dem Ort, an dem die Mannschaft alle! möglichen  Punkte in dieser Saison eingefahren hat, gab es zur Stärkung Gegrilltes sowie die von den Spielern (Spielerfrauen) mitgebrachten Salate. Bis in die frühen Morgenstunden feierte die Mannschaft mit zahlreichen Freunden den lang ersehnten Erfolg.

 

Am Sonntag, den 22. Mai, möchte sich die Mannschaft im letzten Heimspiel gegen den FV Biblis2 bei den Anhängern und Freunden für die Unterstützung in der zurückliegenden Saison bedanken und gemütlich den Aufstieg feiern. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Wir freuen uns auf einen meisterlichen Tag mit Euch!

1. Mannschaft rückt auf Relegationsplatz

30.11.2014 SGH vs. Birlikspor Biblis     7:0 (2:0)

Im letzten Spiel des Jahres tat sich die Mannschaft zunächst schwer den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen und war in der ersten Hälfte auf die Hilfe der Bibliser angewiesen.

Von Beginn an wurden die Hüttenfelder ihrer Favoritenrolle gerecht und dominierten die Partie. Doch auch aus den besten Chancen wollte an diesem Tag kein Treffer resultieren. Das lag zum einen an der guten Leistung des Gästetorwarts, aber auch an Unkonzentriertheiten beim Torabschluss. In der 18. Minute brachte Ricardo Rodriguez den Ball in den Strafraum, wo er von einem Bibliser Spieler ins Tor abgefälscht wurde. In den nächsten Minuten ereignete sich eine der wenigen Chancen für die Gäste, die Andreas Rünger mit einem starken Reflex parieren konnte. Im weiteren Verlauf ließen die Grün-Weißen eine Vielzahl an Chancen liegen. So benötigten sie erneut die Mithilfe der Bibliser: Deshprim Sadikus Abschluss wurde abgefälscht und landete im Tor der Gäste. Mit dem Spiel im ersten Spielabschnitt konnte Trainer Zoltan Varga weitgehend zufrieden sein, mit der Chancenverwertung nicht.

In der zweiten Halbzeit kamen Daniel Kilian, Anton Klass und Eric Hammerschmidt in die Partie. Das Spielgeschehen ereignete sich fast ausschließlich in der Bibliser Hälfte. Weiterlesen

1. Mannschaft verkürzt Abstand auf den Relegationsplatz

23.11.2014 SGH vs. Waldhorn Lampertheim   2:0 (1:0)

In einer lange offenen Partie tat sich die SGH schwer und erkämpfte sich einen wichtigen 2:0 Sieg.

Zoltan Varga musste auf Gerhard Kotke und Dominic Tykovsky verzichten, dafür konnte er wieder auf Max Rhein und Sebastian Dieckmann zurückgreifen. Wie so oft in der laufenden Saison erwischte die Mannschaft einen guten Start: Dirk Ehret verwandelte einen Elfmeter, dem ein Handspiel vorangegangen war, sicher im linken Eck (5. Minute). Wer jetzt auf ein Schützenfest mit Toren im 5-Minuten-Takt gehofft hatte, wurde jedoch enttäuscht. Waldhorn hielt dagegen und erarbeitete sich Chancen. In der Folge unterlief auch den Grün-Weißen ein Handspiel im eigenen Strafraum. Andreas Rünger, der erneut im Hüttenfelder Tor stand, ahnte die Ecke, musste aber nicht eingreifen, da der Ball am Tor vorbei ging. Danach spielte sich die SG wieder einige aussichtsreiche Chancen heraus, konnte jedoch das beruhigende 2:0 nicht erzielen. Zur Halbzeit stand es 1:0.
Weiterlesen

1. Mannschaft schlägt starke Alemannen

16.11.2014 Alem.Groß-Rohrheim II vs. SGH   1:2 (1:1)

Gegen die gut aufgestellte Mannschaft aus Groß- Rohrheim fanden die Hüttenfelder erst nach und nach zu ihrem Spiel und siegten in einer spannenden Partie mit 2:1.

Im Vergleich zur Vorwoche rückte Dominic Tikovsky für Sebastian Dieckmann ins Team. Außerdem vertrat Andreas Rünger den Stammtorwart, Timo Braunschweig. In der Anfangsphase zeigten sich die Hegwälder deutlich überrascht von der Spielstärke des Tabellenneunten. Die Hausherren erspielten sich einige Chancen, auf Hüttenfelder Seite eröffneten sich kaum Möglichkeiten. Durch einen Ballverlust im Mittelfeld konnten die Groß- Rohrheimer einen schnellen Konter starten, der letztlich nur noch durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Andreas Rünger erahnte zwar die Ecke, konnte den Gegentreffer dennoch nicht verhindern (16. Minute). Das Gegentor rüttelte die SG jedoch wach. Die Angriffsversuche des Gegner konnten früher gestoppt werden und es wurden Chancen herausgespielt. In der 32. Minute zahlte sich das verbesserte Angriffsspiel aus: Tobias Lerchl wurde in Szene gesetzt und schloss seinen Alleingang auf das Tor der Hausherren erfolgreich ab. Mit dem Stand von 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Weiterlesen

1. Mannschaft: Fünfter Heimsieg in Folge

09.11.2014:   SGH vs. SV Schwanheim II    8:2 (4:0)

Gegen die Gäste aus Schwanheim ließ die SG keine Zweifel aufkommen, wer das Feld als Sieger verlässt und siegte klar mit 8:2.
P1140384Die Hüttenfelder mussten im Vergleich zum Spiel gegen Biblis auf Max Rhein und Ricardo Rodriguez verzichten, konnten aber wieder auf Dirk Ehret, Dominic Tikovsky, Deshprim Sadiku und Daniel Kilian zurückgreifen. Wie in der Vorwoche erwischten die Hüttenfelder einen tollen Start und spielten zielstrebig nach vorne. Bereits in der siebten Minute wurde ihr Spiel belohnt: Zunächst scheiterte Andreas Dörrlamm noch an der Latte, den anschließenden Kopfball versenkte er aber im Tor. Auch im weiteren Verlauf eroberten die Hüttenfelder die Bälle früh und kombinierten mitunter sehenswert. In der 23. Minute setzte Moritz Schneider nach einem Schuss von Tobias Lerchl nach und erzielte das 2:0. Die Schwanheimer fanden in der ersten Halbzeit noch überhaupt nicht zu ihrem Spiel. In der 34. Minute verwandelte Julius Klute einen Eckball direkt und erzielte damit das Tor des Tages. In der 41. Minute erzielte Dörrlamm den 4:0 Pausenstand.

Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen die Hägwälder vollkommen und kassierten wenige Sekunden nach der Halbzeit das 4:1 durch Alexander Buettner. Weiterlesen

1. Mannschaft heftet sich an Spitzentrio

02.11.2014: FV Biblis II vs. SGH    1:4 (1:1)

Nach anfänglicher Zurückhaltung nahmen die Hüttenfelder den Kampf gegen Biblis an und gewannen  verdient mit 4:1.

P1140371

Einzig auf Dirk Ehret musste Zoltan Varga in seiner Startaufstellung im Vergleich zur Vorwoche verzichten. Max Rhein ersetzte ihn auf der Position im zentralen Mittelfeld.

Die SGH erwischte einen Start nach Maß: Nicht einmal eine Minute war gespielt als Moritz Schneider den Ball nach einer Verlängerung von Tobias Lerchl im Bibliser Tor versenkte. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 23. Minute dann der Schockmoment für die Grün-Weißen: Nach einem Freistoß für Biblis rückte keiner der Hüttenfelder nach und so konnte Benjamin Wagner problemlos den Ball ins Tor einschieben. Trotz zahlreicher Unsicherheiten im Passspiel erarbeitete sich die Mannschaft weitere Chancen, die ungenutzt blieben. Die aussichtsreichste hatte Andreas Dörrlamm, der mit seinem Kopfball am Pfosten scheiterte. Weiterlesen

Pflichtsieg für die 1. Mannschaft

26.10.2014: SGH vs. Olympia Lampertheim II   9:0 (5:0)

Nach der  Niederlage gegen Zwingenberg erfüllten die Hüttenfelder gegen die Olympia Lampertheim II ihre Pflichtaufgabe und feierten einen Kantersieg.

Zoltan Varga konnte nahezu auf sein gesamtes Personal zurückgreifen und dementsprechend schnell zeigte sich die Überlegenheit der SGH. Die Truppe verschwendete keinerlei Zeit und so eröffnete Ricardo Rodriguez bereits in der vierten Minute den Torreigen durch einen Schuss aus etwa 20 Metern Entfernung. Nach einigen Angriffen der Lampertheimer hatte sich die Hüttenfelder Abwehr sortiert und so konnten sich die Spargelstädter keine zwingenden Chancen erspielen. Auch wenn es Abstimmungsschwierigkeiten gab, funktionierte das Kobinationsspiel im Verlauf der ersten Hälfte immer besser. In der Folge erarbeiteten sich die Grün-Weißen zahlreiche Chancen. Andreas Dörrlamm (13., 35. und 43. Minute) sowie Dirk Ehret (31. Minute) sorgten für den 5:0 Pausenstand. Damit war das Spiel bereits so gut wie entschieden.  Weiterlesen

1. Mannschaft verliert Verfolgerduell

18.10.2014: SV Zwingenberg vs. SGH 2:1 (0:1)

Die 1. Mannschaft verlor das Spiel gegen den direkten Konkurenten aus Zwingenberg, nach engargiertem Beginn, aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit.

Einen Start nach Maß erwischten die Hüttenfelder in der ersten Halbzeit: Julius Klute verwandelte in der 5. Minute einen Freistoß von der linken Seite direkt. Auch wenn das Aufbauspiel phasenweise stockte, spielte die Truppe von Zoltan Varga gut weiter und hatte mehr Spielanteile. Dennoch boten sich auch Lücken für die Zwingenberger. Die Hüttenfelder konnten ihre Überlegenheit jedoch nicht in ein zweites Tor ummünzen. Daher ging es mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

In der 50. beziehungsweise 60. Minute mussten Klute und Rodriguez verletzungsbedingt das Feld verlassen. Sie fehlten den Grün-Weißen in der Folge merklich. Die Mannschaft tat sich schwer das Spiel kontrolliert aufzubauen und kombinierte nur noch selten weit in die gegnerische Hälfte. Die fehlende Entlastung trieb die Zwingenberger immer öfter vor das Hüttenfelder Tor. Weiterlesen

1. Mannschaft setzt Siegesserie fort

12.10.2014: SGH vs. SV DJK Eintr.Bürstadt II  6:0 (3:0)

Mit dem vierten Sieg in Folge verkürzt die SGH den Abstand zum Relegationsplatz auf zwei Punkte.

Die Hausherren starteten von der ersten Minute ab engargiert und eroberten die Bälle früh durch hartnäckiges Stören des gegnerischen Aufbauspiels. Nach einem langen Ball von Ricardo Rodriguez, setzte sich Julius Klute in der neunten Spielminute stark durch und legte den Ball quer auf Dirk Ehret, der problemlos zum 1:0 einnetzte. Gerade einmal eine Minute später baute Klute die Führung auf 2:0 aus. In der Folge verpassten die Hüttenfelder es mit der selben Konsequenz weiter zu spielen und so kamen die Gäste aus Bürstadt ins Spiel. Timo Braunschweig konnte durch gute Paraden den Anschlusstreffer verhindern. Auch die SGH hatte Chancen die Führung auszubauen, jedoch fehlte der letzte Pass sowie ein Quäntchen Glück. In der 40. Minute kamen die Grün-Weißen dennoch durch ein Tor von Eric Hammerschmidt nach Vorarbeit von Rodriguez zum 3:0 Halbzeitstand. Weiterlesen