Monthly Archives: November 2014

1. Mannschaft verkürzt Abstand auf den Relegationsplatz

23.11.2014 SGH vs. Waldhorn Lampertheim   2:0 (1:0)

In einer lange offenen Partie tat sich die SGH schwer und erkämpfte sich einen wichtigen 2:0 Sieg.

Zoltan Varga musste auf Gerhard Kotke und Dominic Tykovsky verzichten, dafür konnte er wieder auf Max Rhein und Sebastian Dieckmann zurückgreifen. Wie so oft in der laufenden Saison erwischte die Mannschaft einen guten Start: Dirk Ehret verwandelte einen Elfmeter, dem ein Handspiel vorangegangen war, sicher im linken Eck (5. Minute). Wer jetzt auf ein Schützenfest mit Toren im 5-Minuten-Takt gehofft hatte, wurde jedoch enttäuscht. Waldhorn hielt dagegen und erarbeitete sich Chancen. In der Folge unterlief auch den Grün-Weißen ein Handspiel im eigenen Strafraum. Andreas Rünger, der erneut im Hüttenfelder Tor stand, ahnte die Ecke, musste aber nicht eingreifen, da der Ball am Tor vorbei ging. Danach spielte sich die SG wieder einige aussichtsreiche Chancen heraus, konnte jedoch das beruhigende 2:0 nicht erzielen. Zur Halbzeit stand es 1:0.
Weiterlesen

C-Jugend: Auswärts erfolgreich

Am Samstag, den 22.11.14 traten die SGH C-Junioren ihr 3. Kreisligaspiel bei VFL Birkenau an.

20141122_CJUGEND_02Die 1. Halbzeit lief sehr durchwachsen mit fehlender körperlicher Präsenz, mangelndem Spielaufbau und Konzentrationsschwächen. Die Heimmannschaft hatte aber nichts desto trotz auch keine klaren Chancen, so dass es ohne Torerfolge in die Halbzeitpause ging. Das Trainergespann Tobias Nowakowski und Andreas Dörrlam fanden in der Halbzeitpause die richtigen Worte und die Grün-Weißen steigerten sich zunehmend in der 2. Halbzeit. Belohnt wurden sie mit dem 1 :0 durch den Bärenstarken Stürmer Dominik Rahn in Mitte der 2. Halbzeit. Die Heimmannschaft kam kaum noch vors SGH -Tor und Mittelfeldspieler Kai Knorr gelang ca.10 Minuten vor Spielende aus unmöglichen Winkel der 2:0 Endstand. Am Samstag, den 29.11. erwarten die Hüttenfelder zu ihrem letzten Heimspiel im Jahr 2014 Spitzenreiter JSG Gadernheim/ Brandau, Anstoß 13.30 Uhr.

Es spielten: Max Massion, Phillip Menges, Lars Graf, Gytis Lazuta, Yanik Heresch, Daniel Hartmann, Kai Knorr, Benedikt Maul, Jonas Jakobi, Brandon Hermann, Nabil Atif, Dominik Rahn und Jan Heinrich

D– Jugend der SG Hüttenfeld unterliegt Bürstadt 1:3

22.11.2014 SG Hüttenfeld vs JFV Bürstadt II 1:3

20141122_DJUGEND_JFVBUERSTADT01

Packendes D-Jugend Spiel in Hüttenfeld

Am Samstag-Vormittag trat die Hüttenfelder D-Jugend gegen die Jugend- Spielvereinigung Bürstadt  an.  Die Gäste aus Bürstadt starteten ausgesprochen offensiv und setzen die Hüttenfelder Abwehr sofort unter Dru20141122_DJUGEND_JFVBUERSTADT02ck, Hüttenfeld konnte dem Druck standhalten und nach der 10.ten Spielminute war das Spiel ausgeglichen, in der 2.ten Hälfte der 1.ten Halbzeit sahen viele mitgereiste Bürstädter Fans eine leichte Überlegenheit von Seiten der Wolf Zöglinge. Leider konnten sie diese durch Kampfkraft und hohe Konzentration erspielte leichte Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Continue reading

1. Mannschaft schlägt starke Alemannen

16.11.2014 Alem.Groß-Rohrheim II vs. SGH   1:2 (1:1)

Gegen die gut aufgestellte Mannschaft aus Groß- Rohrheim fanden die Hüttenfelder erst nach und nach zu ihrem Spiel und siegten in einer spannenden Partie mit 2:1.

Im Vergleich zur Vorwoche rückte Dominic Tikovsky für Sebastian Dieckmann ins Team. Außerdem vertrat Andreas Rünger den Stammtorwart, Timo Braunschweig. In der Anfangsphase zeigten sich die Hegwälder deutlich überrascht von der Spielstärke des Tabellenneunten. Die Hausherren erspielten sich einige Chancen, auf Hüttenfelder Seite eröffneten sich kaum Möglichkeiten. Durch einen Ballverlust im Mittelfeld konnten die Groß- Rohrheimer einen schnellen Konter starten, der letztlich nur noch durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Andreas Rünger erahnte zwar die Ecke, konnte den Gegentreffer dennoch nicht verhindern (16. Minute). Das Gegentor rüttelte die SG jedoch wach. Die Angriffsversuche des Gegner konnten früher gestoppt werden und es wurden Chancen herausgespielt. In der 32. Minute zahlte sich das verbesserte Angriffsspiel aus: Tobias Lerchl wurde in Szene gesetzt und schloss seinen Alleingang auf das Tor der Hausherren erfolgreich ab. Mit dem Stand von 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Weiterlesen

Heimpremiere geglückt

Am Samstag, den 15.11.14 gab es das 1. Kreisligaheimspiel der SGH C-Junioren gegen TV Lampertheim 1. In der 1. Minute des Spiels setzten die Turner eine klare Duftmarke und gingen mit 1:0 in Führung. Die Hüttenfelder kamen am Anfang mit den zu erwartet starken Lampertheimern nicht zurecht. Nach 10 Minuten wurde das Offensivspiel der Heimmannschaft besser, so dass Kai Knorr in der 11. Minute nach einem Eckball das 1:1 per Kopf erzielte. Es ging munter hin und her und in der 27. Minute erzielte Jan Heinrich nach einem Freistoß das 2:1, welches auch den Pausenstand bedeutete. In der 2. Halbzeit gab es ein intensives Spiel bei dem der Ausgleich genauso möglich war wie das 3:1 der Hegwälder. Beide Teams schenkten sich nichts und bewiesen, dass sie zurecht in der Kreisliga spielen. Weiterlesen

SGH C-Junioren sagen Danke

Was wären die Vereine ohne ihre Sponsoren und Gönner? Ganz einfach, sie könnten so nicht existieren!

Die C-Junioren Fußballmannschaft der SG Hüttenfeld bedankt sich recht herzlich für einen kompletten Kurzarmsatz mal wieder bei der Firma Wolf, die schon sehr vielen Jahren die Vereine in Hüttenfeld vor allem im Jugendbereich unterstützt. Mit über 30-jähriger Erfahrung mit Treppen, Geländer, Balkonen, Tor-Zaunanlagen, Carports und mehr hat sich die Firma Wolf überregional mehr als einen guten Namen gemacht. Info www.treppenwolf.de Tel.06256-1425

Der Langarmsatz wurde von den Firmen das Bauunternehmen Menges und Heizungsbau Gernot Knorr aus Lampertheim gesponsert.

Die Firma Menges ist seit Jahrzehnten ein etabliertes Unternehmen in Lampertheim und versteht sein Handwerk mit Rohbauarbeiten, Erd,- Kanal,- Umbauarbeiten, Renovierungen, Abdichtungen von Kelleraußenwänden und noch einiges mehr. Info www.hmengesgmbh.de Tel.06206-2975

Bei der Firma von Gernot Knorr bekommt man fachgerechte Installationen für Heizung, Lüftung und Klimaanlagen gefertigt, welche auch auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann.

Info: Lampertheim, Bürstädter Str. 41, Tel. 06206-4343

Somit kann die gewachsene Truppe der SGH mit neuem Outfits in seiner mittlerweile 9. Saison mit guten Leistungen den Sponsoren gerecht werden.

Werbung für den Juniorenfußball

Am Mittwoch, den 12.11.14 gab es das Viertelfinalspiel des Kreis Bergstraße der C-Junioren am schönen Hegwald der SGH gegen Gruppenligist JFV Alsbach/Auerbach. Es fanden sich überraschend viele Zuschauer an diesem Herbstabend am Hegwald ein. Von Beginn an entwickelte sich ein sehr intensives Fußballspiel mit der erwartet starken Gästemannschaft aus Alsbach/Auerbach, welche stark nach vorne spielte. Die Grün-Weißen hielten nicht nur gut dagegen sie hatten sehenswerte Spielzüge und bekamen immer wieder Szenenapplaus der Zuschauer. Doch in der 11. und 25. Minute konnten die Gäste mit ihren pfeilschnellen Außenstürmern den 0:2 Halbzeitstand erzielen. Die Abwehr der Hüttenfelder stand trotzdem sehr solide, was in der Pausenansprache von Trainer Tobias Nowakowski absolut gelobt wurde.Was die Hegwälder in der 2. Halbzeit ablieferten lies die vielen Zuschauer staunen, welches Potential diese Mannschaft hat. In der 38. Spielminute gab es einen Sololauf von Jan Heinrich aus der eigenen Hälfte bis ans gegnerische Tor, sein Zuspiel verwandelte Neuzugang Justin Neitzel zum viel umjubelten 1:2. Weiterlesen

1. Mannschaft: Fünfter Heimsieg in Folge

09.11.2014:   SGH vs. SV Schwanheim II    8:2 (4:0)

Gegen die Gäste aus Schwanheim ließ die SG keine Zweifel aufkommen, wer das Feld als Sieger verlässt und siegte klar mit 8:2.
P1140384Die Hüttenfelder mussten im Vergleich zum Spiel gegen Biblis auf Max Rhein und Ricardo Rodriguez verzichten, konnten aber wieder auf Dirk Ehret, Dominic Tikovsky, Deshprim Sadiku und Daniel Kilian zurückgreifen. Wie in der Vorwoche erwischten die Hüttenfelder einen tollen Start und spielten zielstrebig nach vorne. Bereits in der siebten Minute wurde ihr Spiel belohnt: Zunächst scheiterte Andreas Dörrlamm noch an der Latte, den anschließenden Kopfball versenkte er aber im Tor. Auch im weiteren Verlauf eroberten die Hüttenfelder die Bälle früh und kombinierten mitunter sehenswert. In der 23. Minute setzte Moritz Schneider nach einem Schuss von Tobias Lerchl nach und erzielte das 2:0. Die Schwanheimer fanden in der ersten Halbzeit noch überhaupt nicht zu ihrem Spiel. In der 34. Minute verwandelte Julius Klute einen Eckball direkt und erzielte damit das Tor des Tages. In der 41. Minute erzielte Dörrlamm den 4:0 Pausenstand.

Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen die Hägwälder vollkommen und kassierten wenige Sekunden nach der Halbzeit das 4:1 durch Alexander Buettner. Weiterlesen

C-Jugend: Zum Start ein Unentschieden

Am Samstag, den 08.11.14 gab es das 1. Kreisligaspiel der SGH C-Junioren bei der FSG Bensheim.

Nach dem die Grün-Weißen in der Quali und im Pokal sich Spiel für Spiel steigerten, kam die 3- wöchige Spielpause ungelegen. In der 1.Halbzeit gab es noch ansatzweise guten Fußball zu sehen mit vereinzelten guten Torchancen. Justin Azar brachte nach guter Vorarbeit von Brandon Hermann seine Mannschaft mit 1:0 in Führung, was auch den Pausenstand bedeutete. In der 2. Halbzeit gab es kaum klare hüttenfelder Spielzüge, welche die Bensheimer immer mehr zu Feldvorteilen brachten. Aus einem Ballverlust der Hegwälder im Mittelfeld konnte die Heimmannschaft den Ausgleich erzielen und beide Mannschaften hatten am Ende mit diesem 1:1 ein gerechtes Ergebnis. Hüttenfelds Trainer Tobias Nowakowski sah seine Spieler frustriert vom Platz gehen und sein Kollege Michi Heinrich weiß ganz genau, dass die Jungs wieder schnell zu ihrer Form zurückfinden. Weiterlesen

C Junioren der SGH bekennen sich als erste Vereinsmannschaft im Kreis Bergstraße zur Kampagne „Nein! zu Diskriminierung und Gewalt!“

logo kampagnelogo Nein zu

 

 

 

Am Freitag versammelten sich die SG Hüttenfeld C-Junioren mit ihren Trainern und Betreuern im Vereinsheim am Hegwald zum Workshop -Nein -zu Diskriminierung und Gewalt-.

Sven Gleißner der unter anderem als Referent des FairPlayForum des Hessischen Fußballverbands und für den Bereich Qualifizierung des HFV unterwegs ist, ließ es sich nicht nehmen den Workshop in seinem Heimatverein selbst durchzuführen.

Nach der Vorstellung des Leitbilds des HFV -“für Integration, Vielfalt und Respekt – gegen Diskriminierung und Rassismus, Antisemitismus, Rechtsextremismus und Gewalt Rund um den Fußball“ bekamen die Anwesenden anhand von praktischen Beispielen gezeigt wie oft Diskriminierung im Fußballsport vorkommt. Die Spieler erläuterten in kleinen Gruppen wie sie sich mit dieser Thematik auseinandersetzten können. Weiterhin versuchten die Spieler die Begriffe Diskriminierung und Gewalt zu entschlüsseln „was diese bedeuten, was dahinter steckt“? Den Spielern und Trainern wurde während der Schulung klar und deutlich, dass diese Themen nicht nur im Fußball sondern zu ihrem alltäglichen Leben gehören.

bild nein zu

Am Ende unterschrieben alle Spieler und Trainer der C Junioren und der am Workshop teilnehmende 2. Vorsitzende Moritz Schneider eine Selbstverpflichtungserklärung analog zu dem Leitbild des HFV. Weiterlesen