Monthly Archives: Mai 2015

D-Jugend der SG Hüttenfeld erkämpft Remis im Odenwald

24.05.2015 JSG Ulfenbachtal vs SG Hüttenfeld 2:2

Hart umkämpftes 2:2 gegen JSV Ulferbachtal

Am Pfingstsonntag durfte die D-Jugend der SG Hüttenfeld nach Gras-Erlenbach fahren um gegen die JSV Ulferbachtal anzutreten.

Sofort nach Beginn spielten beide Mannschaften offensiv auf, beide Teams versuchten den Gegner zu dominieren, ohne klare Torchancen, nach ca 15 Minuten erkämpften die Gäste aus Hüttenfeld durch gekonntes Kombinationsspiel einen leichten Vorteil. In der 18.ten Minute erhielt Tyrone Ford den Ball im rechten Mittelfeld, spielte dynamisch seinen Gegespieler aus und erzielte mit einem platzierten Schuss das verdiente 0:1 , was auch den Pausenstand darstellte . Continue reading

D-Jugend der SG Hüttenfeld gewinnt in Lampertheim

17.05.2015  TV Lampertheim vs SG Hüttenfeld 1:3

Bei schönem Sommerwetter traf die D-Jugend der SGH in der Kreisklasse 1 auf den TV Lampertheim.

Aufgrund 3 fehlender Stammkräfte ließ Trainer Uwe Wolf  seine D-Jugend aus einer verstärkten Abwehr agieren, trotzdem hatten die Hüttenfelder Jungs schon am Anfang 2 gute Chancen. In der 8. Minute konnte Ole Wolf nach einem Eckball mit einem herrlichen Fernschuss zum 0:1 einschießen. Im Anschluss kamen die Spieler aus Lampertheim besser ins Spiel und konnten sich einige Torgelegenheiten herausspielen. Die beste Gelegenheit war ein Freistoss 20 Meter vom Hüttenfelder Tor entfernt, der Ball flog in Richtung hinteres Tor-Dreieck, aber der bärenstarke Torhüter Tim Herget von Hüttenfeld konnten diesen „unhaltbaren Ball“ abwehren und im 2.ten Versuch festhalten. Die Abwehr der Hüttenfelder war der Garant für den Auswärtssieg, Tyrone Ford, Bartec Pelka und Erik Frank machten ein tolles Spiel. Continue reading

Heimbilanz aufpoliert

hofheimAm Samstag, den 16.05.15 gab es am Hegwald das Kreisliga C-Junioren Spiel der SGH gegen FV Hofheim. In der 1. Halbzeit lief kaum etwas zusammen, auch die wenigen Hüttenfelder Chancen wurden kläglich vergeben. Die Gäste aus Hofheim hatten es nicht schwer und kamen zu einigen Kontern und Angriffen. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Zu Beginn und in der 2. Halbzeit besannen sich die Grün-Weißen ihrer fußballerischen Fähigkeiten, so dass der Ball geordneter gespielt wurde. Das 1:0 erzielte Kai Knorr nach guter Kombination in der 40. Minute. Die Hofheimer hatten zwischenzeitlich Chancen zum Ausgleich. Das wachsende SGH-Spiel wurde in der 62. Minute mit dem 2:0 durch Daniel Hartmann belohnt. Durch die Abschlussschwäche der Offensive und konzentrierter Defensivarbeit der Hegwälder blieb es bis zum Schluss beim 2:0 Heimsieg. Weiterlesen

Ungefährdeter Heimsieg

Jsg LautertalAm Samstag den 09.05.15 hatten die SG Hüttenfeld C-Junioren am 17.Spieltag der Kreisliga ihr Heimspiel gegen JSG Lautertal. Bei optimalen Bedingungen zeigten die Hegwälder sehr soliden Fußball und erspielten sich gute bis sehr gute Chancen .Die Abwehr um den sehr guten Schlussmann Dominik Rahn mit seinen zuverlässigen Vorderleuten Nabil Atif, Phillip Menges, Benedikt Maul, Yanik Heresch und Gytis Lazuta hatten heute nichts anbrennen lassen. Die Mittelfeldakteure Kai Knorr, Daniel Hartmann überzeugten, sowie der Torschütze zum 1:0 Halbzeitstand Jan Heinrich, der eine direkte Ecke verwandelte. Gleich zu Beginn der 2.Halbzeit erzielte Daniel Hartmann nach einem Zuckerpass, vom gut aufgelegten Justin Azar, das 2:0.Sehr auffällig auch die Stürmer ,der Pfeilschnelle Brandon Hermann, genauso wie Marcel Gandyra, Justin Neitzel und Shirley Andel, die sich immer wieder gut in Szene setzten. So konnten die Betreuer , Trainer, Tobias Nowakowski und Michi Heinrich sich mit ihrem Team über einen ungefährdeten Heimsieg freuen. Nächstes Spiel ist am Samstag den 16.05.15 am Hegwald gegen FV Hofheim Anstoß 13.30 Uhr.

Es spielten: Dominik Rahn, Nabil Atif, Phillip Menges, Benedikt Maul, Gytis Lazuta, Yanik Heresch, Shirley Andel, Kai Knorr, Daniel Hartmann, Justin Azar, Justin Neitzel, Marcel Gandyra, Brandon Hermann und Jan Heinrich

Verletzungsbedingt fehlten: Bartu Aldirmazoglu, Jonas Jakobi und Lars Graf