Monthly Archives: Dezember 2015

Sportlicher Jahresabschluss

AbschlussDie B-Junioren der SG Hüttenfeld traf sich am Samstag, den 19.12.15 in der Badminton Oase in Hemsbach zum Jahresabschluss. Alle Spieler sowie Trainer und Betreuer gaben beim Badminton im Doppel jeder gegen jeden nochmal alles. Mit viel Ehrgeiz und Spaß entwickelten sich viele spannende Matches. Nach ca. 2 Stunden gesellten sich alle Akteure müde aber glücklich zusammen bei einer guten Pizza und reichlich Trinken und erholten sich alle schnell wieder. Zur Freude des gesamten Teams ließen es sich die beiden Vorsitzenden der SGH, Bernd Ehret und Moritz Schneider nicht nehmen, der Mannschaft für ihre hervorragenden Leistungen zu danken. „In eurer 10. Saison seit ihr ein Aushängeschild der Fußballjugendabteilung“, betonte Ehret. Der 2.Vorsitzende und aktive 1. Mannschaftsspieler Moritz Schneider wünscht sich, dass in wenigen Jahren diese Mannschaft den Seniorenbereich verstärkt. In wenigen Worten dankte der langjährige Trainer und Betreuer Michi Heinrich seinen Jungs für ein sehr emotionales und erfolgreiches Jahr. Auch Trainer Andreas (Andy) Dörrlamm fand sehr schöne Worte an sein Team, sodass auch Coach Tobias Nowakowski seinen Jungs alles Gute zu Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschte. Zur Überraschung gab es für die Trainer und Betreuer noch ein kleines Präsent von der Mannschaft, überreicht vom Kapitän Kai Knorr.

Nach einer ziemlich kurzen Pause starten die SGH Junioren am 08.01.16 beim Hallenturnier in Hofheim, am Samstag den 09.01.16 ein Freundschaftsspiel bei Kreisligist FSV Einhausen, Trainingsbeginn ist Mittwoch 13.01.16 und am Samstag 23.01.16 geht’s zur Hallenkreismeisterschaft nach Heppenheim. Das gesamte B-Junioren Team bedankt sich bei allen Eltern, Funktionären, Freunden, Gönnern und Fans für die tolle Unterstützung und wünscht allen ein gemütliches Weihnachten und einen coolen Rutsch ins Jahr 2016.

D-Jugend besiegt JSG Lautertal-Gronau 2:1, Janek Soballa trifft 2 mal !

bbbvDie D-Jugend der SGH tratt am Sonntag stark ersatzgeschwächt gegen die bisher unbesiegte Spielgemeinschaft Lautertal-Gronau an.

Der kleine Kader der D-Jugend musste auf 3 erkrankte Spieler verzichten, damit hätten sie mit einem Spieler weniger antreten müssen, wenn es nicht gelungen wäre Janek Soballa zu reaktivieren. Dieser feierte an diesem Tag sein Comeback des Jahres. Er spielte im Sturmzentrum eine herausragende Partie. Nach 7 Minuten wurde er von Ole Wolf steil angespielt und erzielte aus dem Lauf das 1:0 für die Heim-Mannschaft. Alle Jungs aus Hüttenfeld spielten  engagiert und konzentriert auf, so war es kein Wunder , dass wiederum Janek Soballa einen sehenswerten Alleingang zum 2:0 abschloss.

Nach der Halbzeit hatten auch die Gäste einige Chancen und konnten zum 2:1 verkürzen. Obwohl die SGH  keinen Auswechselspieler hatte, konnten sie die Spielüberlegenheit zurückgewinnen und sich weitere Chancen erkämpfen, was aber zu keinem weiteren Tor führte. Ein verdienter Sieg gegen die bisher ungeschlagene Spielgemeinschaft aus Lautertal-Gronau war der Lohn für die tolle Truppe der D-Jugend. Nach dem Spiel hatten Trainer und Spieler nur einen Wunsch: Janek Soballa sollte in die Mannschaft zurückkehren.

 

In eigener Sache: Es werden noch 3-4 Mitspieler der Jahrgänge 2003/2004 für die neue Saison gesucht. Wir trainieren dienstags & Donnerstags von 17:30 – 19:00 Uhr

Continue reading

Dank Teamgeist und Charakter den 1.Platz bewiesen

neuuuAm Samstag den 05.12. kam der bisherige Tabellenzweite der Kreisklasse JSG Lautertal auf den Hegwald. Den vielen Zuschauern wurde ein Spiel mit höchstem Unterhaltungswert geboten. Nach einer sehr intensiv geführten Trainingswoche zeigte das Hüttenfelder Team von Anfang an eine spielerisch sehr ansprechende Leistung. Die Feldvorteile lagen in überhand, die Chancen waren zuhauf doch die Ausbeute gleich Null. Die Strafe, das 0:1 in der 10.Minute nach einem Eckball. Dies war der erste Versuch in Richtung SGH-Tor. Schnell wurde der Schock weggesteckt und es gab nur eine spielerische Mannschaft und zwar die Heimmannschaft. Torhüter angeschossen oder Tor knapp verfehlt, so ging es mit einem Rückstand in die Pause. Mit gewohnt guten sachlichen Ansprachen des Trainergespanns Tobias Nowakowski und Andreas Dörrlamm gingen die Hegwälder konzentriert und motiviert in die 2.Halbzeit. Die spielerische Überlegenheit wurde nach einem der wenigen Gästekonter in der 57.Minute überschattet mit dem 0:2. Kurz davor bekam ein Gästespieler noch eine rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung. Schockzustand, aber dann gaben die Grün-Weißen unermüdlich weiter Gas und erarbeiteten sich Chancen über Chancen. Continue reading